Herzlich Willkommen

                                         auf der Webseite von Hannah Sprotte

                  

 

 

 

                                                               

 

 

                                       

 

                                                      Ganzheitliche Bewegungspädagogin

 

                                                             Querdenkerin          

 

                

                                

In meiner Arbeit mit Schul- und Kindergartenkindern ist mein Blickwinkel individuell

verankert im vorhandenen Potential und seiner Entfaltung.

Dies gilt sowohl für leistungsstarke als auch vorübergehend entwicklungsgeschwächte

Kinder.

 

Meine Ansätze stärken die Emotionale Intelligenz, die resilienten Eigenschaften,

Bewegungs- und Beziehungsqualtität sowie den natürlichen Antrieb.

 

Nicht Diagnostik und aufwendige Therapie- und Förderangebote sondern Begeisterung,

Neugier und Freude am lebenslangen Lernen sollte neben den kognitiven Inhalten als Qualitätsbaustein mehr und mehr geweckt, gelebt und gelehrt werden.

 

Die Grundschule bietet hierfür eine gute Basis.

 

*****************************************************************************

 

Broschüre "Glaubt ja nicht, wir bewegen uns nur!" Frühjahr 2018

Prinzipien, Anleitung und Wirkung von ganzheitlichem Wissen in geführten Bewegungsstunden

Hannah Sprotte / Iris Jünke

 

Gelistet mit unserer Arbeit sind wir nun aktuell in der Akademie für Potentialentfaltung:

https://www.akademiefuerpotentialentfaltung.org/meldeamt/

Bitte hierzu meine Kollegin Iris Jünke direkt anschreiben

                                                 

*****************************************************************************

 

Reflexions-Impulse für verantwortliche Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen:

 

Peter Hahne redet Klartext: Das Ende der Spaßgesellschaft, ISBN 3-501-05180-8, 2004*

Packende Zeitanalyse und Forderung einer dringenden Rückkehr zu stabilen Werten und zur

Erneuerung unserer labilen Gesellschaft.

* Er konnte ja nicht ahnen, wie sich Verrohung und Oberflächlichkeiten zügigst - vor allem in den

letzten Jahren ausbreiten - und der gesunde Menschenverstand politisch, gesellschaftlich und bildungspädagogisch in Frage gestellt wird.

Peter Hahne war auch der Miterfinder der Kinder-Nachrichten-Sendung "logo".

 

Dr. Med. Michael Winterhoff: Er analysiert in seinem aktuellen Buch gesellschaftliche Entwicklungen

mit Schwerpunkt auf den gravierenden Folgen veränderter Eltern-Kind-Beziehungen für die psychische

Reifeentwickung junger Menschen und bietet Wege aus diesen Beziehungsstörungen.

Provokanter Buchtitel, jedoch nicht unberechtigt: Deutschland verdummt

 

 

Integration - Dieser Begriff wird aktuell noch immer politisch missbraucht. Eine Integration verschiedenster gesellschaftlicher Herausforderungen kann nur gelingen, wenn die Balance zur Natürlichkeit und

sinnvollem Lernen der natürlich entwickelten Schulkinder in einer Klasse gewährleistet wird.

Ansonsten ist es für verantwortliche Lehrkräfte und ErzieherInnen ein Kraftakt.

Wer mit den Hengstenberg-Materialien wissend arbeitet, kann gelungene sinnvolle Integration

bei den Kindern erleben.

 

Informationsquelle zu Gender-Wissenschaft:

Googeln Sie nach Harald Eia (1 Std.-Film)

Norwegen war eines der vorbildlichsten Länder in Gleichberechtigung der Geschlechter. Eia geht dem

nach und entlarvt Gender-mainstream als unwissenschaftlich und reine Ideologie.

Nach einer öffentlichen Reflexion wurden in Norwegen alle Gender-mainstream-Lehrstühle abgeschafft

bzw. ihnen der wissenschaftliche Anspruch aberkannt.

 

Gender-mainstream - Inhalte hierzu in Kindergarten und Grundschulen führen - oft durch Träger von

außen - und auch häufiger an den Eltern vorbei, zu einer Frühsexualisierung, die völlig unnatürlich ist und

in der seelischen Entwicklung Folgen haben wird.