Hannah Sprotte

verheiratet, eine Tochter

 

Ich bin geboren und aufgewachsen in Esslingen a. N. in Baden-Württemberg.

Im Alter von 6 - 15 Jahren hat das Turnen als Leistungssport den Schul-

und Alltag bestimmt.

Die 20 Jahre in der Wirtschaft bei Mercedes-Benz in Stuttgart-Untertürkheim haben

mich viele Bereiche kennenlernen lassen, davon haben mich die letzten 8 Jahre

im Bildungsbereich für Führungskräfte in Stuttgart-Möhringen persönlich sehr geprägt.

Hier begann die Verbindung zu meinem bis heute anhaltenden Interesse für Potential-

entfaltung, Entwicklung und freies Denken.

Längere Bildungs-Auslandsaufenthalte in USA, Japan, Norwegen

 

-      Bewegungspädagogin / Körpertherapeutin, 5 Jahre

       Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des International Center for Release 

       und Integration ICRI San Francisco und dem international Council of Postural

       Integration Trainers ICPIT

 

-      Körper- und Theaterarbeit, Grotowski-Ausbildung, 3 Jahre

       Die Körper- und Theaterarbeit des Albaross Theaters am Bodensee hat

       Erkenntnisse der humanistischen Psychlogie verbunden mit den Ansätzen des 

       experimentellen Theaters (Jerzy Grotowski, Eugenio Bara, Lee Strassberg u.a.)

       

-     Familiensystemische Aufstellungs- und Organisationsarbeit, 3 Jahre 

       Fortbildung in Hamburg bei Laszlo Mattyasovsky

  

-      Pädagogischer Unterricht, 2 Jahre 

      in den Zusammenhängen Bewegung, Gehör und Sprache 

       bei Giesela Reiners, Reformpädagogin

       Sie hatte eine Lehrtätigkeit an der Günther-Schule München unter Carl Orff, in

       verschiedenen Grundschulen und der Berufsfachschule Schwarzerden / Rhön.

       Autorin des Buches "Schöpferische Kräfte des Kindes" Entfaltung - Gefährdung

      

-      Filmdokumentationen in 2008 - 2014

       Zusammenarbeit mit Martina Kabierske, Erzieherin in Lübeck in den Inhalten

       Sammlung und Konzentration mit Hengstenberg-Materialien

       - Lerneinheiten für Kindergarten und Schule - Film über uns erhältlich

       - Prävention und Nachentfaltung - Film über uns erhältlich

       - Lebendige Bewegungserfahrungen in einer Grundschule - Film über mich erhältlich

 

-      Herbst 2010 - Bewegungsraum an einer Grundschule 

       Mit Unterstützung der Lisa-Dräger-Stiftung konnte meine Idee "Ganzheitliches

       Bewegungswissen in direkten Lernzusammenhängen sehen" in den Fächern

       Deutsch, Mathematik und Sport an der Marien-Schule in Lübeck umgesetzt

       werden. 

       Der Bewegungsraum wurde in einer Qualität gestaltet, die diese Arbeit   

       voraussetzt (Raumqualität als 3. Pädagoge).

  

-      Erfahrungsbeitrag über das Butoh-Tanzfestival, 09/2011, Berlin

        PDF Datei

        Veröffentlichung 04/12, Seite 77/78, Thema Raum

 

 

Kooperationen

        

-      IBL, Institut für Bewegungs- und Lernentwicklung

       Gründungsmitglied des Fördervereins "Lernen bewegt entwickeln e.V." im August 2011

      

-      Andreas Herrmann / Autor des Buches Führung und Selbstführung 

       Reflexionen über Führung, Potentialentwicklung und Spiritualität

       ISBN: 978-3-922947-50-9